DAHTH

logo dahthWeiterbildung HandtherapeutIn

Die ESB führt wesentliche Module für die Weiterbildung zum/zur HandtherapeutIn der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie e.V. - DAHTH - durch. Durch die engeZusammenarbeit mit der Klinik für Handchirurgie Bad Neustadt/Saale können wir auf das modernste therapeutische Knowhow zurückgreifen.

Weiterbildung HandtherapeutIn

logo dahth

Die Weiterbildung in der Handtherapie richtet sich sowohl an ErgotherapeutInnen als auch an PhysiotherapeutInnen

So definiert die DAHTH die Handtherapie

Die Handtherapie umfasst die Rehabilitation von Patienten mit angeborenen, traumatischen und degenerativen Erkrankungen der oberen Extremität und deren Auswirkungen.

In der Handtherapie soll die funktionsgestörte Hand zum zielgerichteten, automatisierten und koordinierten Gebrauch, also zur möglichst ursprünglichen Funktion zurückgeführt werden. Das Ziel der Handtherapie ist, dem Patienten frühere Beschäftigungen und Tätigkeiten weitestgehend zu ermöglichen um seinen Anforderungen im sozialen, häuslichen und beruflichen Bereich wieder gerecht zu werden.

Zur Handtherapie gehören u. a. Schienenbehandlung, physikalische Maßnahmen, manuelle Therapie, Sensibilitätstraining, aktive und passive Bewegungsübungen, PNF und Selbsthilfe-Training bei den Aktivitäten des täglichen Lebens. Um diese Mischung aus ergo- und physiotherapeutischen Methoden zu einer eigenständigen Handtherapie-Ausbildung mit Zertifikat weiter zu entwickeln, arbeiten wir zur Zeit an einem Curriculum nach internationalen Standards.

 

Drucken